Apr 08 2012

Hallo!

Ich habe vor kurzem begonnen, eine wirklich ausgezeichnete Sendung zu schauen. Wie der Titel bereits sagt, heißt die Sendung GameCenter CX. Doch worum geht es?

Es ist eine japanische Sendung, in der ein Mann, Arino, “Challenges” zu alten Spielen bestehen muss. Größtenteils handelt es sich um NES/FamiCom-Titel, aber er hat glaube ich auch ein paar PS1, SNES/Super FamiCom, Sega MegaDrive und andere “modernere” Konsolentitel im Petto. Hinzu kommen noch Interviews mit wichtigen Persönlichkeiten aus der Geschichte der Spiele, der bekannteste Interviewte dürfte dabei Hideo Kojima (Metal Gear-Reihe) sein. Arino erfragt dort die Beweggründe, warum sie in die Spielebranche gegangen sind, was sie zu ihren Spielen bewegte und was für sie Spiele sind.

Während der Sendung werden auch Arcade-Hallen in Japan vorgestellt, die man unbedingt mal besucht haben sollte. Zuschauer schicken ihre Lieblings-Spielehallen an Arino und er besucht sie. Und spielt natürlich so viel wie möglich!

Das schöne an GameCenter CX ist einfach zuzuschauen, wie viel Spaß Arino und seine Crew daran haben, die Challenges anzugehen. Die Freude am besiegten Bossgegner oder geschafftem Level. Ich kann nicht anders als jedes Mal zu lächeln, wenn sie nach Stunden ein besonders schwieriges Level geschafft haben und vor Freude klatschen.

Arino ist auch für etwas weiteres bekannt als seine Freude an Spielen. Doch was ist das?!

Ein Paket! Mal wieder!

Oooh?

Cooling Pads, ein Katalog und so ein Dogtag!

Wie schick!

Diese Farbe ist so schön anzusehen!

Mit Hand vorm Mund weil unrasiert!

Der Grund für das Pad!

Jawohl, ich habe mir wegen GameCenter CX einfach mal Cooling Pads bestellt. Für 4€ für 4 Stück (+Versandkosten, leider) geht es vom Preis auch. Sie halten bis zu 6 Stunden und sind wirklich unglaublich angenehm zu tragen. Oh und der Duft nach Menthol darf natürlich auch nicht vergessen werden!

Also, hier meine zwei Empfehlungen: schaut euch UNBEDINGT GameCenter CX an! Ich weiß nicht so recht, ob man zu der Seite verlinken darf, wo man sich die Folgen gesubbt herunterladen kann, aber es gibt auf YouTube sehr viele Episoden!

Und kauft euch Cooling Pads!

Mit diesem Video und dem folgendem Bild werde ich auch dann diesen Blogpost abschließen.

Viel Spaß bei GameCenter CX!

Armer Arino…

Mar 17 2012

Hallo!

Vermutlich werden die meisten Bots auch auf Blogs umhergewandert sein, die sich mit My Little Pony: Friendship is Magic beschäftigen, darum brauche ich keine allzu lange Einführung dafür.

Ponys.

My Little Pony: Friendship is Magic ist eine Serie, die, wie man sieht, in erster Linie an jüngere Mädchen gerichtet ist. Jedoch muss man eines bedenken, diese Serie wurde von der gleichen Frau erschaffen, die stark an den Powerpuff Girls mitwirkte, Lauren Faust. Und wie wir alle wissen ist  Powerpuff Girls eine der besten Serien überhaupt. Es sieht zwar auch aus, als sei es nur für junge Mädchen, enthält aber auch unheimlich viel Humor, der auf ältere Personen abzielt. Wie zum Beispiel hier.

So findet man auch in My Little Pony: Friendship is Magic eine Menge Dinge, die auch für die älteren Zuschauer lustig sein können. Und selbst wenn nicht erinnert die Serie an eine unschuldigere und bessere Zeit, in der man noch Spaß haben konnte.

Darum war es eigentlich nicht sehr überraschend, dass die Serie auch einen solchen Anklang bei einem älteren Publikum fand, hauptsächlich bei jungen Männern. Das ist auch völlig in Ordnung, Leute können mögen was sie wollen, solange sie damit niemandem schaden und keiner belästigt wird. An der Stelle gibt es aber ein gewaltiges Problem in dem My Little Pony Fantum, das ich bisher bei noch keiner Serie in diesem Ausmaß erlebt habe.

Bronys.

Bronys. Und ein paar Mädchen.

In der Tat sitzen da junge Männer im Alter von geschätzten 16-20 Jahren auf Pappaufstellern von Ponys aus der Serie. In der Öffentlichkeit. Aber okay, bis dahin sind sie vielleicht nur ein äußerst störender Anblick, da kann man noch wegschauen. Vielleicht haben sie sich ja eine ruhige Ecke in einem Park gesucht um da ihr Treffen abzuhalten und über ihre Lieblingsponys und Freundschaft und all diesen Kram zu reden.

Wahrscheinlicher ist es jedoch, dass sie es jedem Menschen in ihrer Nähe ins Gesicht gerieben haben. “HEY HEYYYYYY HEY HEY SCHAUT UNS AN WIR MÖGEN MY LITTLE PONY KOMMT DAMIT KLAR OKAY WIR WOLLEN NUR UNTER UNS SEIN HEYYYYYYYYYY!” Denn das ist das Problem der Bronys. Sie wollen unbedingt, dass alle Menschen wissen, dass sie junge erwachsene Männer sind, die eine Sendung schauen, die in erster Linie an junge Mädchen gerichtet ist. Und sie wollen das um jeden Preis, sei es noch so unangenehm anzuschauen. Wie hier.

Oder hier

Oder hier

Mir ist es teilweise so unangenehm zuzuschauen, wie sie versuchen, an Aufmerksamkeit zu kommen, dass ich das Video ausmachen muss. Ich möchte mir gar nicht erst vorstellen, wie es ist, direkt mit sowas konfrontiert zu sein.

Und wenn das noch nicht reicht, einfach mal bei DeviantArt “My Little Pony [Lieblingsserie/-spiel/-film]” eingeben. Da kommen so herrliche Sachen bei heraus wie dieses hier:

Nein.

Nein.

Nein!

Aber damit ist IMMER noch nicht genug, nichts scheint für sie irgendeinen Wert zu haben. Anders kann ich mir Dinge wie das hier erklären.

Oh komm schon...

KOMM SCHON!

Hier gibt es noch viel, viel mehr von dem Mist zu sehen. Nichtmal Sonic-Fans gehen so weit. Selbst sie haben eine Grenze, aber die gibt es bei Bronys wohl nicht. Sie wollen, dass die Welt weiß, dass sie junge erwachsene Männer sind, die My Little Pony schauen, und das um jeden Preis. Weil sie damit so außergewöhnlich und toll und besonders sind.

Letztens habe ich dazu einen sehr schönen Vergleich gelesen. Ich hatte soetwas schon die ganze Zeit im Hinterkopf gehabt aber kam einfach nicht drauf, es verbal auszudrücken. Zum Glück hatte ein netter Mensch es dann endlich gepostet, nachdem ich mir monatelang mein Hirn zermarterte.

Bronys sind wie Gamer Gurlz.

Such a nerd XD

Fertig.

Posted by at 10:19 pm Tagged with: , , ,
Oct 08 2011

Hallo!

Heute, an einem Samstag!, habe ich mir den Wecker gestellt, damit ich einen gewissen Mann in Gelb mit roter Schrift nicht verpasse. Wie es für mich aber so üblich ist, habe ich dann doch lieber immer wieder auf “Schlummern” gedrückt anstatt aufzustehen, weshalb ich, als es klingelte, schnell barfuß zur Tür hasten musste, um dann diesen…diesen Retter meines Wochenendes, nein, meiner gesamten Freizeit zu empfangen. Eine Unterschrift später ruhte es mit angemessenem Gewicht in meinen Händen. Aber…aber was?

Ein Paket, aus England?

Mal schauen, was wir da haben

Oh cool, Batman!

Moment...da ist noch was drunter...

Das ist...!

Oh Junge!

Demon's Souls danebengelegt. Weil es sich so gehört.

Jetzt wird Dark Souls ausgepackt!

JA!

Posted by at 8:54 am Tagged with: , , ,
Jul 07 2011

Hallo!

Und alles nur wegen einer Erkältung.

Aber wirklich, schaut euch Breaking Bad an. Ich komm zwar kaum dazu, weil die Episoden so lang sind (40+ Minuten) und es mich immer irgendwie sehr runterzieht, aber es ist dennoch eine klasse Serie. Ich hab mir lustigerweise eine Art Comedy-Serie vorgestellt, weil nunmal Hal, Malcoms Vater, der (oder einer der?) Hauptcharakter(e?) ist, aber nach der ersten Folge war das schnell geklärt, hah c; Und bevor man mir etwas vorwirft, es gibt auch amüsante Momente in der Serie!

Es gibt scheinbar keine wirklichen Trailer dazu (ist ja auch eine Serie, hah), aber ich glaub, dass dieses kleine Video schon einen kleinen Überblick verschafft. Über Folge 1 c;

Vielleicht werde ich irgendwann auch mit Season 2 fertig sein und dann die dritte Staffel anfangen können. Aber nicht heute.

Heute esse ich Tappsys!

Posted by at 10:06 pm Tagged with: , , , ,
May 27 2011

Hallo!

Wie manch einer weiß, bin ich Student. Ich studiere Internationale Fachkommunikation in (demnächst) Richtung Fachübersetzer. Das zeigt ja schonmal, dass ich Sprachen gegenüber eine gewisse Affinität habe. Und dass ich mich darauf freue, als Freiberufler den Tag in meiner Wohnung in Freizeitkleidung zu verbringen und arbeiten kann, wann ich lustig bin.

Aber wie manch einer auch weiß, rege ich mich unheimlich gerne über die deutschen Fassungen von Sachen auf, seien es jetzt Spiele, Filme oder Serien. Manch einer kann es nachvollziehen, manch einer nicht, und für genau diese Leute und Bots erstelle ich gerade diesen Blogpost.

Punkt 1: Zensur. Ich möchte nicht sagen, dass die amerikanische/englische Fassung perfekt ist, was das angeht, da gibt es auch manchmal Zensur (z.B. bei The Witcher), aber das ist noch lange nichts gegen Deutschland. Menschen werden durch Roboter ersetzt (Half-Life), Blut und Innereien werden durch Spielzeug ersetzt (Team Fortress 2) oder es wird gar die gesamte Story umgeschrieben (Hügel der blutigen Augen). Manchmal fällt es nicht auf, manchmal ist es aber so offensichtlich, dass da etwas nicht stimmt, dass man sich an den Kopf packen und fragen muss, wie die Verantwortlichen sowas überhaupt akzeptieren konnten.

Zum Glück gibt es Seiten wie Schnittberichte , wo sich darum bemüht wird, aufzuzeigen, was wo und wie geschnitten wurde. Wer die Seite noch nicht kannte, sollte sie sich definitiv anschauen.

Aber dann gibt es noch einen zweiten Grund. Und zwar

Grund 2: Synchronisation. Ja, wir Deutschen haben die Gewohnheit, Sachen zu synchronisieren und nicht nur Untertitel drunterzuklatschen, wie es z.B. in Dänemark der Fall ist. Dagegen ist auch nichts zu sagen, ich mag Deutsch. Ich rede ziemlich gerne Deutsch, auch weil ich mir da wenigstens mehr als 10% sicher sein kann, dass das, was ich sage, grammatikalisch korrekt ist.

Und es gibt auch durchaus wirklich ausgezeichnete Synchronisationen. Vor allem Disney-Produktionen wie Kim Possible oder die ganzen Mickie Maus und Donald Duck Serien fallen mir da ein, aber auch die meisten anderen Zeichentrickserien und auch Filme sind wirklich gut gemacht und kann man sich prima anschauen und -hören. Doch dann kommen die Realserien, Animes und Spiele.

Spontan fällt mir da The Big Bang Theory ein. Im Original eine sehr amüsante Serie, die nur leider unheimlich unter dem Dosengelächter leidet. Wieso muss man das nach jedem Satz habe? Und einige Sachen sind sehr, naja, auf die breite Masse abgezielt, die dann denken, sie seien echte Nerds oder so weil sie die Serie schauen. “Oh, sie spielen Halo? Ich kenne Halo! Hawhawhaw, ich bin so ein Ner-” JEDER KENNT HALO!

Aber dann kam die deutsche Fassung und…ich weiß, dass ich nicht mehr objektiv darüber urteilen kann, da ich die Originalstimmen gewöhnt bin und nur ein paar Folgen auf Deutsch gesehen habe, aber sie sind meiner Meinung nach deutlich schlechter. Auch die Aussprache mancher Dinge wie z.B. des Namens des Inders fallen stark gegenüber der Originalfassung ab: er heißt nicht “Ratsch”, er heißt “Rahhsch”…so kann man es glaube ich schreiben c;

Und die Animes. In jedem, wirklich jedem, spricht Sebastian Schulz alle Rollen. Ausnahmslos. Das war es aber auch schon, was das angeht (sobald ihr ihn hört, werdet ihr wissen, dass ich recht habe). Denn das nächste stört mich am meisten.

Die Synchronisation in Spielen. Spiele sind länger als Filme, haben häufig ein Mehrfaches an Text der eingesprochen werden muss. Und dennoch finden sich in größeren Produktionen Starsprecher wie z.B. Luke Skywalker in Batman: Arkham Asylum oder Captain Picard in The Elder Scrolls IV: Oblivion. Mit solchen Dingen wird sogar geworben! Und das zurecht, denn der Herr Skywalker hat auch in der Batman Zeichentrickserie den Joker gesprochen und gelacht und Captain Picard ist einfach cool. Doch komischerweise wird in Deutschland nicht mit sowas geworben. Da findet man eher einen schönen Sticker mit “KOMPLETT UNZENSIERT” auf der Packung als “WIR HABEN ECHT GUTE SPRECHER GEFUNDEN!”. Und warum? Weil die Synchronisation von Spielen in Deutschland wirklich absoluter MIST ist. Bei kleinen Spielen ist kaum Kapital dahinter, deswegen kann man es verstehen, wenn keine professionellen Sprecher engagiert werden können. Aber wenn dann Produktionen, die in die dutzende bis hunderte Millionen Dollar reichen wie Call of Duty Black Ops und sie DA die Synchro so verhunzen ( Beispiel ) dass wirklich nichts lippensynchron NOCH von der Stimme her passend ist, da kann ich nur den Kopf schütteln. Vor allem, wenn dann noch eine Mod (!) daher kommt und tatsächlich eine bessere Synchronisation als das Hauptspiel bietet, komplett kostenlos, wie es bei Nehrim für The Elder Scrolls IV: Oblivion der Fall ist. Und da können wir Deutschen wirklich stolz auf uns sein, denn diese Mod ist so gut, dass sie sogar in komplett deutscher Sprache internationale Aufmerksamkeit erregte und auch in englischsprachigen Gebieten sehr beliebt ist.

Aber halt, bevor jetzt irgendwer denkt, ich würde mich über die Sprecher oder Übersetzer aufregen: das tue ich nicht. Ich rege mich über die Publisher auf, die Verantwortlichen, die das alles regeln. In der Spielebranche ist es (leider) gang und gäbe, dem Übersetzer nicht das gesamte Skript zu überreichen, sondern mehreren voneinander unabhängigen Übersetzern kleine Stückchen davon zu servieren, aus dem Grund, dass die Publisher nicht wollen, dass irgendetwas über die Story verraten werden kann. So steht man dann als Übersetzer da, mit kaum Wissen darüber, in welchem Kontext die paar Zeilen da jetzt stehen, und muss alles möglichst neutral übersetzen, damit es auch irgendwie auf jede Situation passt, ob sie jetzt dramatisch, fröhlich oder ironisch ist. Dann werden die Versatzstücke wieder zu einem großen, ganzen Patchworkmutanten zusammengebastelt und den auch unwissenden Sprechern zugesteckt, die ihrerseits wiederrum alles schön neutral sprechen müssen, weil sie nicht so recht wissen, was eigentlich gerade in der Szene geschieht. So kann es also ganz einfach und schnell dazu kommen, dass NICHTS mehr lippensynchron ist und alles wie ein großer Haufen Bockmist klingt.

Deshalb mein Appell an die Publisher: macht es anständig. Heuert gute Sprecher an, gebt ihnen und den Übersetzern alles, was sie brauchen, um ihren Job gut zu machen, denn das zieht sonst nicht nur sie in den Dreck sondern auch euch. Denn in letzter Zeit lese ich immer häufiger Dinge wie “schlechte deutsche Synchronisation” oder “lustlose Sprecher”. Wer hat dann noch Lust, eure Spiele zu kaufen?

Jedenfalls die deutsche Version c;

Posted by at 7:20 pm Tagged with: , , , , ,