Aug 19 2010

:C

Heute passiert.
Und der Red Dead Redemption Blog kommt sicher auch bald. Nur gerade so überhaupt keine Lust.

Aug 17 2010

Hallo!

Wieder ein kleiner Paintblog über ein Erlebnis von vor einigen Tagen!

Wer rechnet damit, dass sie da Kohlensäure reintun?

Aug 14 2010

Hallo!

Seit Donnerstag oder Freitag ist hier in Flensburg das Hafenfest an der Förde zu Gange, meine Schwester und ich waren gestern Nacht für das Feuerwerk und heute um einfach so rumzuschauen dort und ich habe Fotos gemacht, damit ihr euch auch ein Bild davon machen könnt, wie es denn hier so ist. Die Fotos bei Nacht sind zwar leider etwas unscharf aber naja…war ja zu erwarten c; Jetzt muss ich nur noch schauen, welche Bilder ich hochladen soll, eigentlich würd ich gern alle hier zeigen aber…Platz ist auch nicht unbegrenzt. Deswegen schau ich mal, ob ich die Highlights rauspicken kann.

Und weil ich faul bin, werde ich auch nicht die Bilder einzeln posten sondern einfach die ganze Gallerie. Ein nettes Feature, in der Tat…und um alles nochmal Spoilertags!

Kleine Erklärung zu den Bildern: meine Schwester hält handgemachte und frisch frittierte Chips in der Hand (waren sehr lecker und sehr, sehr sättigend), es gab ein Piratenschiff aus Russland, das Feuerwerk war sehr schön und leider sehr weit weg, ich habe nicht alles davon fotografiert, weil ich es mir lieber selber mit eigenen Augen angesehen hab als auf einem kleinen Display einer Digicam, es haben mehrere Bands live gespielt, vermutlich alles Schülerbands. Hm, ja, und natürlich war der ganze Hafen voller Schiffe C: Ich glaube, dass es morgen auch noch weiter geht, aber ich denke, dass ich genug gesehen habe. Unheimlich viele Leute laufen dort herum und schauen sich alles an, es gibt viele Fressbuden, auch mit dänischen Hotdogs, welche die leckersten auf diesem Planeten sind…und es war ein Marionettenspieler da. Es war ein ziemlich befremdliches Erlebnis, da er kein Wort gesprochen hat sondern alles über fernbediente Liederschnipsel gesagt hat. Unheimlich!

Wie dem auch sei, ich möchte sehr gerne in Scott Pilgrim gehen (den Film), ich habe mir bereits die Demo für die PS3 runtergeladen, war davon aber ziemlich enttäuscht. Man bewegt sich langsam, sieht nicht wirklich, was an den Bildrändern passiert weil man die Gegner dort rausdrängen kann, sie einen aber immer noch mit Sachen bewerfen können und es wirkt alles wie eine gut gemeinte aber schlecht umgesetzte “Machen wir mal alles auf Retro!” Idee…naja. Der Film ist aber bestimmt besser, der Trailer hat mich jedenfalls umgehauen.

Schaut ihn euch auch an!

Aug 10 2010

Hallo!

Um Jens’ Frage zu beantworten bzw. auf seinen Kommentar zu reagieren, erstelle ich extra einen neuen Blogpost.

Es stimmt, es liegt eine Menge Zeit zwischen meinen Einträgen, aber das hat diesmal sogar zwei äußerst gute Gründe, die nichts mit Faulheit zu tun haben! Erstens: Harlevin ist umgezogen! Nach Flensburg. Das hatte etwas Zeit und Nerven verbraucht und ist eigentlich noch nicht wirklich abgeschlossen, weil mir noch ein Regal fehlt um allen möglichen Krimskrams einzuräumen. Und ich hab noch kein richtiges Internet, das kommt (hoffentlich, und ich klopf auf Holz) am Donnerstag an. Und damit auch die wissbegierigen Leute ihren Durst nach Informationen stillen können, habe ich heute einfach mal Fotos meiner Wohnung gemacht. Die aber in Spoilertags kommen, damit niemand sagen kann “JA ABER DAS WOLLT ICH MIT EIGENEN AUGEN SEHEN!”.

Meine Kommandobrücke!

Fensterbank und Fenster mit schönem Blick nach draußen!

Le Regal oben

Le Regal unten

Bett und so!

Bett und so von weiter weg!

Mein Essssstisch

Und hier das Reich des Chaoskochs.

So, haben wir das abgehakt, nun wisst ihr, wie meine Wohnung aussieht. Aber das ist noch nicht alles! Es ist etwas wunderbares passiert, als ich mein Regal in Hilden ausräumte und alle Spiele und Filme in Umzugskartons verstaute.

Ich hab ein Spiel gefunden. Ich kann mich weder daran erinnern, es jemals gekauft noch gespielt zu haben. Ein wahrhaft glorreicher Tag. Und HELL YEAH WARHAMMER!

Somit haben wir jetzt Grund Nummer 1 fertig erklärt, aber was war, ist und wird wohl noch länger bleiben: GRUND NUMMER 2?

Vor ein paar Wochen war ich in England, und wie es sich gehört, habe ich mir Spiele gekauft. Ich mag gerne spielen und um das zu tun benötige ich von Zeit zu Zeit neue Spiele und kein Land bietet sich mehr an als good, old, monokeltragendes und teeschlürfendes England um günstig an ungeschnittene Spiele in englischer Sprache zu kommen. Drum ging ich dort in einige Läden wie HMV (oh how I miss thee :c), CEX, GAME und wie sie nicht alle hießen und heißen und schaute mich in der Gebrauchtspieleabteilung um. Meine Liste der Sachen, die ich haben wollte war…nun…umfangreich, möchte ich mal sagen.

C:

Leider hatte ich nicht so unglaublich viel Geld wie ich gern gehabt hätte, weshalb aus all diesen Spielen dann nur 6 wurden. Effektiv 7. Und zwar Bayonetta, Dante’s Inferno, God of War Collection, Army of Two The 40th Day und…oh ja, oh FUCK YES DEMON’S SOULS!

Vermutlich werden einige Leute noch nichts von Demon’s Souls gehört haben, weil es PS3 exklusiv und noch nicht in Deutschland erschienen ist, drum gebe ich eine kurze Erklärung. Es ist ein 3rd Person Hack and Slash Rollenspiel aus Japan, was man ihm aber an keiner Stelle ansieht, was heißt, dass man keine androgynen Fraumänner mit nicht zu verantwortenden Frisuren durch die Gegend schickt und für den Spieler unglaublich unangenehme Liebesgeschichten miterleben muss. YESH! Was dieses Spiel so besonders macht ist der Schwierigkeitsgrad. Von vielen wird es als das schwierigste Spiel seit einer langen, langen Weile gehandelt und das auch mit gutem Grund. Es gibt zwei Formen, einmal die Body- und einmal die Soulform, die man annehmen kann. In der Bodyform hat man 100% HP und alles ist dufte. In der Seelenform hat man nur noch 50% der HP. Stirbt man in der Bodyform, wechselt man in die Seelenform, die Monster in dem aktuellen Level werden stärker, man spawnt am Levelbeginn, alle Monster respawnen und man verliert alle Seelen in seiner Blutpfütze, die man am Todesort hinterlässt. Die Seelen sind übrigens die Währung für alles in dem Spiel und man kriegt sie nur, indem man Monster tötet. Also, alles wieder von vorne, nun mit weniger HP und stärkeren Monstern zur Pfütze kommen und dabei möglichst nicht sterben, denn sonst verschwindet die alte Pfütze und alle Seelen sind verloren. JAWOLL.

Ich würde ja jetzt selber einen Comic dazu malen aber…irgendwie gibt es wirklich unheimlich viele Comics dazu. Drum pack ich mal zwei Comics von irgendwem anders hier rein (vielen Dank an den Zeichner C:) und ihr habt ein gutes Bild davon, wie Demon’s Souls ist. Und ja, so lief es auch bei mir ab.

Der erste Bossgegner. Im Tutorial.

(man muss aber auch gegen ihn verlieren…was ich nicht wusste)

Jap.

Und ich dachte, die mit den blauen Augen wären hart.

Beide Gründe habe ich nun erklärt. Ich bin umgezogen und spiel Demon’s Souls.

Yay Demon’s Souls!